STRECKMASCHINE

Leifeld ST 560 H Series

Die LEIFELD ST 560 ist für die Hochleistungsumformung von rotationssymmetrischen Hohlkörpern mit konstanten oder variierenden Wanddicken durch Drückwalzen über zylindrische, konische oder bombierte Dornkonturen konzipiert. Dabei können enge Toleranzen und höchste Wiederholgenauigkeit erreicht werden. Die Maschine ist für Umformverfahren wie Vorwärtsdrückwalzen, Rückwärtsdrückwalzen und Projizieren einsetzbar. Auf dieser Maschine kann ein breites Spektrum an Werkstücken aus unterschiedlichsten Vorformen und  Materialien gefertigt werden.

Main Characteristics

  • Endkonturnahe Fertigung
  • Höchste Wiederholgenauigkeit der Teileproduktion über Jahre
  • Äußerst stabile und verwindungssteife Rahmenkonstruktion ermöglicht eine hohe Präzision
  • Maximale Flexibilität bei der Fertigung von Längen, Außendurchmessern und Wanddicken
  • Axial ziehender Vorschub mit zwei diagonal angeordneten, synchronisierten Kugelgewindespindeln
  • Elektrisch positionierbarer Reitstock mit Kugelgewindespindel
  • Be- und Entladung durch Roboter

Technical Data

  LEIFELD
ST 400 H 1300
LEIFELD
ST 400 H 2100
LEIFELD
ST 400 H 2500
LEIFELD
ST 400 H 3100
Außendurchmesser min. 50 mm 55 mm 55 mm 55 mm
Außendurchmesser max. 400 mm 400 mm 400 mm 400 mm
Werkstücklänge max.        
- Gleichlauf-Drückwalzen 1.200 mm 2.000 mm 2.400 mm 3.000 mm
- Gegenlauf-Drückwalzen* 2.400 mm 4.000 mm 4.800 mm 6.000 mm
Spitzenweite min. 2.064 mm 2.850 mm 1.890 mm 2.490 mm
Spitzenweite max. 3.414 mm 5.000 mm 4.400 mm 5.640 mm

* bei 50 % Wanddickenreduzierung mit Reitstockquerverschiebung

 

End products

  • Rohre, Mantelrohre, Gehäuse
  • Leitungen und Behälter

Zurück