16März
news - by Julia Ingwald

Leifeld entwickelt Roboter-Lösung zur vollautomatisierten Be- und Entladung von Drückmaschinen

Roboterlösung für Drückmaschinen

Neue automatisierte und standardisierte Beschickungseinheit ist flexibel einsetzbar und sorgt für effizientere Produktion

Wir erweitern unser Produktportfolio um eine standardisierte Roboter-Lösung zur vollautomatisierten Beschickung und Werkstückentnahme an Leifeld-Drückmaschinen. Damit gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Automation und Kosteneffizienz.

 

Mit dem neuen Konzept entfällt manuelles Vereinzeln, Beschicken und Entnehmen bearbeiteter Werkstücke durch den Bediener. Stattdessen sorgt ein Roboter für die vollautomatisierte Beschickung und Werkstückentnahme ohne zusätzliche Arbeitskraft. Dabei ist die Beschickungseinrichtung jederzeit flexibel einsetzbar: In nur kurzer Zeit lässt sie sich mit einem Gabelstapler oder Hubwagen über ein Schnellspannsystem und Schnittstelle an weitere Leifeld-Drückmaschinen andocken. Ein spezieller Laser-Sicherheitssensor sorgt für einen Verzicht auf Schutzzäune. Damit ist die von Leifeld entwickelte Lösung nicht nur besonders kosteneffizient, sondern auch platzsparend und flexibel.

 

Bei der Bewältigung individueller Herausforderungen erarbeitet unser Konstruktionsteam in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entsprechende Lösungen. Dabei kann grundsätzlich jede Beschickungseinheit an die kundenspezifischen Bedürfnisse angepasst werden. So ermöglichen beispielsweise eine Auswahl verschiedener Rondenspeicher den Einsatz unterschiedlicher Ausgangsgrößen und -stärken. Ebenfalls ist eine manuelle Be- und Entladung der Speicher oder eine voll automatisierte Zu- und Abführung per Förderband möglich. Darüber hinaus sorgen unterschiedliche Greifer für einen flexiblen Einsatz bei diversen Bauteilgeometrien.

 

Benedikt Nillies, technischer Direktor bei Leifeld, sieht in der vollautomatisierten Beschickungseinrichtung eine innovative Lösung, die sich variabel an spezifische Kundenbedürfnisse anpassen lässt. „Mit der Beschickungseinrichtung kann ein breites Spektrum an Endprodukten auf unterschiedlichen Maschinentypen und mit Automatisierungsgraden bedient werden. Zudem ist der Wechsel zwischen manueller und vollautomatisierter Beschickung jederzeit und schnell möglich. Unsere Kunden können somit noch flexibler und schneller produzieren.“

 

Der Artikel ist nun auch in dem Fachmagazin bbr: Bänder- Bleche – Rohre, Heft 2 erschienen, mehr unter www.bbr.de

Ihr Kontakt zu Leifeld

Schreiben Sie uns eine Mail


info@leifeldms.com

Rufen Sie uns an


+49 23 82 96 60 70

Nutzen Sie unser Formular


Unser Formular